Deutschland – Land der Ideen hat uns für unsere Spoon Rooms mit dem „Beyond Crisis“-Award ausgezeichnet. Die Urkunde trägt den schönen Untertitel „Als andere nur Krise sahen, habt ihr Innovationsgeist gezeigt und Lösungen für die Zukunft entwickelt.“

Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung und darüber, dass die Spoon Rooms immer weitere Kreise ziehen. Entwickelt haben wir die Idee während des weltweiten Lockdowns im April 2020 gemeinsam mit unseren wunderbaren Kollegen von Camerados UK.

In Zeiten räumlicher Distanzierung schaffen wir im „Spoon Room“ soziale Nähe im digitalen Raum.

Die Spoon Rooms sind ein leicht replizierbares und kostenloses Videokonferenz-Format, das es jedem/jeder ermöglicht, tiefe Dialoge zwischen Fremden, Nachbar*innen und Freund*innen anzuregen. – Nicht nur während einer Pandemie sitzen viele Menschen mit ihren Ängsten und Sorgen, ihrer Überforderung und ihrer Langeweile alleine zu Hause. Mit den Spoon Rooms bringen wir Menschen raus aus der Isolation, hinein in einen virtuellen Raum in dem Platz ist, Freude wie Leid zu teilen und Menschlichkeit zu erleben.

Die Spoon Rooms werden aktuell schon in fünf Ländern durchgeführt (UK, Deutschland, Portugal, USA, Neuseeland), Tendenz steigend. Das Format eignet sich sowohl für kleine Runden von Menschen, die sich kennen und aktuell nicht live treffen können, als auch für große Runden mit Teilnehmer*innen aus der ganzen Welt.

Da die Spoon Rooms online stattfinden, sind sie auch gut erreichbar für Menschen mit Behinderungen oder Menschen, die nicht mobil sind. Darüberhinaus sind die für Spoon Rooms für viele Teilnehmer*innen zu einem Anker für ihre psychische Gesundheit geworden sind. Das Konzept ist also auch nach der Krise weiter nutzbar und ausbaubar!

Sei dabei und nimm an einem der regelmässigen Spoon Rooms teil und initiiere Deinen eigenen Spoon Room!
Finde hier alle Informationen zu den Spoon Rooms.